Schoko-Marzipan-Plätzchen

on

In der Journey to Taste Küche geht es heute weihnachtlich zu! Natürlich dürfen auch dieses Jahr meine klassischen Plätzchen nicht fehlen. Aber dieses Jahr habe ich meine Sammlung noch um ein besonders leckeres Exemplar erweitert! 🙂

Für die Schoko-Marzipan-Plätzchen benötigt ihr folgende Zutaten:

  • 100 g weiche Margarine
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 175 g Mehl
  • 75 g gemahlene Mandeln
  • 125 g Marzipanrohmasse
  • 25 g Puderzucker
  • 2 EL Rum
  • 100 g Zartbitterkuvertüre

Ansonsten benötigt ihr noch einen Spritzbeutel mit Sterntülle, Backpapier und ganz viel Weihnachtsmusik! 🙂

Rührt zunächst die Margarine schaumig. Rührt den Zucker unter und gebt dann die Eier und den Vanillezucker dazu. Nochmal alles kräftig rühren. Vermengt in einer weiteren Schüssel das Mehl mit den Mandeln und gebt es dann zu der Eiermasse hinzu. Vorsichtig unterrühren und dann für etwa eine halbe Stunde ab in den Kühlschrank.

In der Zwischenzeit könnt ihr, wenn ihr möchtet, auch schon den Teig für weitere Plätzchen – zum Beispiel für Vanillekipferl – zubereiten. Denn dieser muss auch für einige Zeit kalt gestellt werden.

Ist die halbe Stunde um, könnt ihr schon einmal den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Füllt den Teig in den Spritzbeutel und verteilt damit den Teig in ca. 1,5 cm breiten und 4 cm langen Streifen auf dem Backpapier. Eurer Kreativität sind hier aber keine Grenzen gesetzt – ihr könnt auch Herzchen oder Kringel machen. 🙂  Backt die Streifen / Kringel / Herzchen dann etwa 7 Minuten lang im Ofen, bis sie helbgelb sind. Lasst die Plätzchen gut auskühlen.

Vermengt dann das Marzipan mit dem feingesiebten Puderzucker und erwärmt die Masse vorsichtig in einem Topf. Dabei immer gut umrühren! Ist das Marzipan schon etwas flüssig, gebt den Rum dazu und verrührt alles gut. Sofort die Hälfte der ausgekühlten Plätzchen auf der Unterseite mit der Marzipan-Rum-Masse bestreichen, jeweils ein anderes Plätzchen darauf setzen und vorsichtig zusammenkleben.

Seid ihr damit fertig, fehlt nur noch die Schokoglasur. Erwärmt dafür die Kuvertüre in einem Wasserbad und tunkt jeweils die Ecken der Plätzchen in die Schokolade ein. Lasst die Plätzchen auf einem Backpapier gut trocknen.

Rezept speichern