Das große Weihnachtsbacken – Teil III

on

In der letzten Runde des großen Weihnachtsbackens sind Nussecken dran. Für 1 Backblech benötigt ihr folgende Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 330 g Zucker
  • 2 Packungen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 330 g Margarine oder Butter
  • 1 Glas Aprikosenkonfitüre
  • 400 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Becher Schokoladenglasur (am besten dunkle Schokolade)

Vermischt zunächst das Backpulver mit dem Mehl. Dieses vermengt ihr mit 130 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, Eier und 130 g Butter zu einem Mürbeteig. Rollt den Teig aus und legt diesen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Bestreicht den Teig noch mit der Konfitüre.
Erwärmt die restliche Butter mit 4 EL Wasser, dem restlichen Zucker und Vanillezucker in einem Topf und rührt die Haselnüsse unter. Die etwas abgekühlte Masse verteilt ihr auf dem Teig mit Konfitüre.
Nun kommt das Blech bei 180°C (Umluft) für etwa 30 Minuten in den Ofen.

Lasst den Teig etwas auskühlen. In der Zwischenzeit könnt ihr die Schokoglasur nach Packungsanweisung erwärmen.

Dann könnt ihr den Teig in kleine Quadrate und anschließend in Dreiecke teilen. Die drei Ecken jeder Nussecke taucht ihr jeweils in die Schokoglasur.

Fertig ist das große Weihnachtsbacken. Ich hoffe, ihr habt nun einen prall gefüllten Plätzchenteller! 🙂

Rezept speichern